Kinderhaus Stormarn - Kinderbetreuung in Stormarn
Kinderbetreuung in Stormarn, Hamburg, Lübeck

Das Unwort des Jahres - Kindererziehung

Um das Wort "Kindererziehung" wird seit geraumer Zeit ein riiiieeesssiger Bogen gemacht - es ist verpönt, unangebracht, man wird schief angesehen, wenn man dieses Unwort nutzt.....

Artikel Kindererziehung Unwort des Jahres



Kindererziehung

Bedürfnisse mitteilen

Grenzen aufzeigen

Begleiten


Dieses unanständige, nicht zu nutzende Unwort Kindererziehung wird heute umschrieben...

Wertevermittlung, eigene Grenzen mitteilen, Kinder begleiten, bedürfnisorientiert Begleiten.....

Wertevermittlung - die Werte der Eltern werden den Kindern vermittelt. Es wird statt Kindererziehung davon gesprochen, dass man Kindern die EIGENEN Grenzen aufzeigen - vermitteln - soll = Wertevermittlung und Vermittlung der eigenen Grenzen....

Was ist passiert, dass dieses Wort zu einem Unwort wurde? Was ist passiert, dass gestandene Erziehungsexperten in wundervollen Interviews und Seminaren anfangen, dieses nicht zu nutzende Wort zu umschreiben???

Wenn ich Kids MEINE eigenen, persönlichen Grenzen aufzeige und darauf achte, dass meine Grenzen und die Grenzen anderer eingehalten und respektiert werden ERZIEHE ich meine Kinder.

Wenn meine eigene Grenze lautet " Ich möchte nicht, dass Du mit Holzbausteinen mein Fenster ein wirfst" erziehe ich die Kinder dazu, nicht mit Holzbausteinen zu werfen!

Wenn mein eigener Wert, den ich meinem Kind vermitteln möchte "Achtung und Respekt" ist, erziehe ich mein Kind zu einem respektvollen Menschen, der ANDERE Menschen achtet!

Wenn meine eigenen, persönliche Grenze lautet, "Ich möchte nicht, dass Du mit dem Essen rummatscht", erziehe ich mein Kind dazu, vernünftig mit dem Essen umzugehen und gewisse Tischmanieren einzuhalten.

Wenn meine eigene, persönliche Grenze lautet "Ich möchte nicht, dass du einfach so die Straße überquerst", erziehe ich mein Kind dazu, auf den Straßenverkehr zu achten.

Wenn die eigenen, persönlichen Grenzen im Kindergarten lauten "Ich möchte, dass Ihr im Morgenkreis sitzen bleibt und zuhört", erziehe ich die Kinder dazu, zuzuhören wenn es angebracht ist, auf die Bedürfnisse anderer zu achten und diese zu respektieren sowie zur Rücksichtnahme - emotionale, soziale Kompetenzen.

Wertvermittlung und eigene Grenzen aufzuzeigen hört sich viel netter und angepasster an als "Ich erziehe mein Kind" so und so....und doch bleibt es das GLEICHE :-) Die Erziehung zu individuellen, tollen, respektvollen Menschen, die Bedürfnisse und Grenzen anderer achten und respektieren, Ihre eigenen Bedürfnisse und Grenzen wahrnehmen können und mitteilen können - auf produktive Art und Weise. Ich erziehe sie zu wunderbaren Menschen, die Ihren Weg gehen und Ihren Platz im Leben finden.....

Erziehung geglückt :-)



Wir freuen uns auf Ihre Kommentare